Vom Guten Hirten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Käfer

Bienen

Spatzen

Schnecken

Giraffen

Erdmännchen

Katech.Werk.

Küche


Einladung zum "Tag der offenen Tür"

am Samstag, d. 22.4.2017 von 10.00 bis 14.00 Uhr,

mit Basar "Rund ums Kind und mehr"


Aschermitwoch
Nach unseren tollen Faschingstagen, an denen wir in vielfältige Verkleidungen geschlüpft waren, begannen wir die Fastenzeit mit einer Andacht in unserer Pfarrkirche. Luftschlangen und Palmzweige wurden von den Kindern mitgebracht und wurden als Schlusspunkt entzündet.

Dann wurde das Aschenkreuz auf die Stirn gezeichnet – ein Symbol, das uns anregen soll unsere Gedanken zu sortieren und an einen Neubeginn mit Gott zu denken. In der nächsten Zeit wollen wir einüben gut und achtsam miteinander und der Schöpfung umzugehen. Gott wird bei uns sein- das hat er verspochen.


Kerzensegnung

Zusammen mit den Kitakindern aus St. Alfons trugen wir unsere „Jesuskerzen“, die wir am Fest der Darstellung des Herrn verziert hatten, in die Kirche um sie dort segnen zu lassen. Gemeinsam mit Diakon Feigel beteten, sangen und segneten wir. Dann brachten wir die Kerzen zurück in die Gruppen. Dort zünden wir sie z.B. im Morgenkreis an und erinnern uns, dass Jesus bei uns ist und unser Leben erhellt.

("Berliner Woche" v. 18.1.2017)
Schlaumäuse sollen Sprache fördern

Marienfelde. Immer mehr Berliner Kinder haben Sprachprobleme: Laut einer Studie der Krankenkasse Barmer GEK stieg der Anteil der Kinder mit Störungen der Sprachentwicklung in den vergangenen vier Jahren in Berlin von etwa zehn auf rund zwölf Prozent.
In Kitas und Schulen soll diesem Defizit an Sprachkompetenz jetzt mit der Sprachlernsoftware „Schlaumäuse“ von Microsoft begegnet werden. Mit dem Programm können Kinder im Alter von fünf bis sieben Jahren spielerisch ihren Wortschatz erweitern und die Welt der Sprache entdecken.

Hier weiter zum Artikel in der "Berliner Woche"

https://www.schlaumaeuse.de/



Wir sammeln und ernten mit Frederick

Das Motto unseres Herbstfestes schloss sich der Thematik unseres Erntedank-Themas nahtlos an. Angelehnt ans das Bilderbuch Frederick (von Leo Lionni; mit Textänderungen für den Erntedank-Gottesdienst am 2.10.16) gestalteten wir unsere Spiel- und Bastelstände.
Trockenes und windstilles Wetter lud viele Gäste ein und gemeinsam starteten wir mit drei Herbstliedern. Anschließend –bevor die Spiel-und Bastelstände einluden, bevor unser kulinarisches Angebot lockte- wurde das große, neue Klettergerüst eröffnet! Welch` eine große Freude!
Zur Stärkung gab es eine Kürbissuppe (natürlich frisch zubereitet), Kuchen, Kaffee und Stockbrot. Dieses konnte am offenen Feuer von Kindern und Eltern  selbst zubereiten.
Ein gelungenes und fröhliches Fest!

Maxikindersegen
Auf dem Wege, den wir gehen, sollst du sicher sein… Mit diesem Gedanken feierten wir gemeinsam mit dem Diakon Feigel, den Maxikindern, Erziehern, Eltern und den Familien der Maxikinder unserer Segensandacht am 8.Juli 2016. Kinder und Erwachsene trugen Fürbitten vor, zusammen sangen wir Lieder und beteten. Das Bild des Guten Hirten wurde aufgegriffen und die Bedeutung der Anhänger dem Bild des Guten Hirten herausgearbeitet.
Diese Anhänger sollen und dürfen die Kinder als Begleiter  mit in die Schule nehmen. So ist es mit den umliegenden Grundschulen vereinbart. Er soll ihnen Mut machen und sie immer wieder an die Geborgenheit im Schutz Gottes erinnern. Die Begleiter wurden von den jeweiligen Erziehern den Kindern übergeben. Dieser Augenblick- zwischen Abschied und attraktiver Zukunft war ein sehr besonderer-. Mit dem Abschluss-Weihwassersegen wurde die Andacht beendet und wir zogen mutig hinaus in die Welt.
Wir wünschen allen Maxikindern eine behütete Schulzeit mit Menschen, die sie verständnisvoll begleiten. Herzlich, Ihr Kitateam.

Sommerfest 2016

Mit Liedern, szenischen Darstellungen und jede Menge Spiel und Basteleien verbrachten wir einen kurzweiligen Nachmittag unter dem Motto: "Die kleine Raupe Nimmersatt".
Die kleine Raupe Nimmersatt verwandelte sich vor unseren Augen im schönsten Sonnenschein zum wunderschönen Schmetterling. Jedes Kind und jeder Erwachsene konnte sich an den Spiel- und Bastelständen betätigen, die Tombola hatte tolle Preise und keine einzige Niete (!), selbstverständlich war der Schminkstand wieder mit großem Engagement vertreten. Das Küchenbuffet konnte sich sehen lassen und wer es lieber deftig wollte, kam mit Gegrilltem ebenfalls auf seine Kosten.
Sehr herzlich möchte ich mich im Namen aller Mitarbeiter für die Unterstützung der Eltern, der Elternvertreter und des Fördervereins bedanken.
Wir haben gute Erinnerungen an unser gemeinsames, schönes, sonniges und unbeschwertes Sommerfest am Samstag, den 25.Juni 2016.

Aktuell:

Neues aus der
Küche

Neues von den
Giraffen

22.04.17  
"
Tag der offenen Tür"
10.00 bis 14.00 Uhr


- - - - - - - - - - - - -




Liebe Eltern,
liebe Verwandte,
liebe Freunde der Kita Vom Guten Hirten,

wenn Sie im Internet einkaufen, klicken Sie bitte auf unseren Bildungsspender - Button und Sie werden staunen, wieviele Shops beteiligt sind (weit über 1000 Partner Shops)!

Für Sie entstehen keinerlei Kosten! Die Kita und somit Ihre Kinder profitieren davon, weil bei jeden Einkauf eine Spende von den beteiligten Firmen auf unser "Bildungsspenderkonto" überwiesen wird.


- - - - - - - - - - - - - - -




Unsere Kita ist ein
"Haus der Kleinen Forscher"


Vom Bundesministerium für Bildung und Forschung wurde die Initiative ins Leben gerufen bei der sich deutschlandweit Jungen und Mädchen in den KiTas als kleine Forscher verstehen sollen.

Im Herbst 2011 bewarb sich unsere KiTa um den Titel des „Haus der Kleinen Forscher“  mit dem  Kartoffelprojekt.

Die Dokumentationen in Wort und Bild, wurden eingesendet und nach  Überprüfung erhielten wir Bescheid, dass wir würdig sind, den Titel zu tragen.



 

 
 
 
 
Counter
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü